Neelehuelcker.de ist hier nicht mehr verfügbar. Bitte versuchen Sie es mit neohuelcker.de.

Alternative Kunst - verschiedene Genres in einer Installation vereint

Was ist Alternative Kunst? Den meisten Menschen ist Moderne Kunst oder aber auch Abstrakte Kunst ein Begriff. Was sich hinter dem Begriff der Alternativen Kunst verbirgt, ist nicht sofort ersichtlich.

Kunst wird neu definiert

Wenn man Kunstexperten fragt, was sie unter alternativer Kunst verstehen, wird jeder eine ganz eigene Antwort darauf haben. Alternative Kunst ist keine scharf definierte Stilrichtung. Der Begriff entspringt eher der Philosophie, Kunst zu erschaffen, die sich den allgemeinen Trends und Dogmen verweigert. Die alternative Kunst ist ein Akt der Befreiung, der Neuerfindung und der fortlaufenden Interpretation des Kunstbegriffs an sich. Unbedingt verbietet die Ideologie der alternativen Kunst, sich gar nach einem Kunstmarkt zu richten. Nur frei von all diesem lässt sich Kreativität wirklich entfalten, und nur so kann authentische Kunst entstehen.

Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass die alternative Kunst sich in ihren Installationen verschiedenster Mittel bedient.

Alternative Kunst kann dem Betrachter helfen, mehr über sich selbst herauszufinden. Die Kunst ist das, was der Betrachter hineininterpretieren möchte. So geht es der alternativen Kunst nicht um die handwerklichen Exzellenz alleine, sondern um die Kreativität und Einfallsreichtum. Etwas zu kreieren, was niemand zuvor erdacht hat, und dadurch neue Gedankengänge zu öffnen. Oftmals werden dabei Lichteffekte eingesetzt. Aber auch mit Spiegeln und optischen Täuschungen wird gespielt. In diesem Video wird erklärt, wie James Turell Illusionen mit Licht erschafft:

Der Kunstbegriff soll so möglichst breit gefasst werden. Die Prämisse ist: Alles kann Kunst sein. Und keiner kann schlussendlich bestimmen, was Kunst ist und was nicht. Diese anti-konservative Einstellung zur Kunst wird besonders in Studentenstädten und Szenevierteln immer beliebter.